(Symbolbild): Gitarre
(Symbolbild): Gitarre
Bild: pixabay
Feiner Blues-Abend: ka-news verlost Tickets und CDs für Bernard Allison im Jubez
Karlsruhe
11.01.2019 18:37
Jeden Freitag gibt's eine kräftige Dosis Kultur, verabreicht von ka-news-Kulturredakteur Toby Frei, und zwar in der Kolumne "Kultur-Tipp". Heute: Bernard Allisons Vater Luther (R.I.P.) war eine echte Chicagoer Blues-(Rock-)Legende, sein Sohn Bernard tritt schon seit geraumer Zeit in seine Fußstapfen. Ende Januar ist der Musiker wieder einmal im Jubez zu Gast, wie so oft mit Band.

Liebe Blues-Fans,

die Kollegen vom Jubez schreiben, Bernard Allison sei "unaufhaltbar" - und genau so ist es. Das Gleiche galt auch für seinen Erzeuger Luther. Ich durfte in den 1990ern ein geradezu episches Drei-Stunden-Konzert in der Remchinger Kulturhalle miterleben - eine sensationelle Erfahrung! Vielleicht passiert etwas Derartiges auch im Jubez, der Sohnemann Bernard jedenfalls hat die gleichen künstlerischen Anlagen wie Daddy und bringt zudem noch seine aktuelle, wahrlich spannende Blues-Scheibe "Let It Go" mit.

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für den Allison-Gig. Zusätzlich können sich die drei Karten-Gewinner jeweils die neueste CD vom Blues-Musiker an der Abendkasse mitnehmen. Bitte einfach das Gewinnspiel-Formular unter diesem Artikel ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Dienstag, 22. Januar, 12 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel akzeptieren Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Ich wünsche unseren Lesern ein schönes und vor allem kulturelles Wochenende!

Ihr Toby Frei

Termin: Sonntag, 27. Januar, 20 Uhr (Beginn), Jubez, Karlsruhe

Anrede:
Vorname :
Name:
E-Mail-Adresse:
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Eine Ampel hat die Farben grün, orange und ...?:

*Pflichtfelder
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme über die von Ihnen erteilten Kommunikationskanäle. Ihre weiteren Betroffeneninformationen entnehmen Sie bitte Abschnitt I. unserer Datenschutzerklärung .
0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen