Der ka-news-Halbzeitpfiff
Wer hat geglänzt, wer hat enttäuscht, was waren die Highlights?
Bild: pixabay.com © bluebudgie/Paul Needham
ka-news-Schlusspfiff: Nullnummer gegen Rostock
Karlsruhe
15.04.2018 14:50
Das Spiel des Karlsruher SC gegen Hansa Rostock endete 0:0 (0:0). Wie schlugen sich die Blau-Weißen auf dem Rasen? In unserer neuen Serie gibt es die ersten Eindrücke frisch vom Spielfeldrand mit dem ka-news-Halbzeitpfiff! Wer hat geglänzt, wer hat enttäuscht, was waren die Highlights? Peter Putzing liefert die Antworten!

1. Halbzeit

Der Fahrstuhl in der Haupttribüne ist defekt. Hoffentlich kein schlechtes Zeichen für den KSC-Fahrstuhl in Richtung Liga zwei!! Die Jungs gaben einigermaßen Gas. Dachten wohl: Wenn nicht jetzt – wann dann?

Heute muss gegen Rostock der Dreier her, um Wehen Wiesbaden vom Relegationsplatz zu ballern. Riesenpech für Matse Bader, der sich das linke Knie verdrehte und nach rund einer halben Stunde raus musste. Halbzeitstand: 0:0

2. Halbzeit

Das Wetter war schön. Sonst – wenig, beim Karlsruher Fehlpassfestival. Bernhard Trares, der Trainer des kommenden Pokalgegners Waldhof Mannheim wird kaum Angst bekommen haben bei seiner Visite im Wildpark.

Nach dem 0:0 sind die Blau-Weißen im Wildpark in dieser Saison weiterhin ungeschlagen – doch der Sprung auf Rang drei misslang. Komisch: Sportdirektor Kreuzer sprach zur Halbzeit davon "Rang drei zu untermauern…"

Der KSC ist auf Position vier… Auch ein anderes Ziel wurde verpasst: Eine neue Serie starten und bis Saisonende nur Siege feiern!  

Den ausführlichen Spielbericht finden Sie hier!

 

Die Spielernoten

Benjamin Uphoff

3,0

Matthias Bader

2,5

Daniel Gordon

2,5

Marcel Mehlem

3,0

Marvin Wanitzek

3,5

Florent Muslija

2,5

Marco Thiede

3,0

Anton Fink

4,5

Fabian Schleusener

3,0

David Pisot

2,0

Jonas Föhrenbach

3,5

28. Minute: Marc Lorenz für Matthias Bader

4,5

69. Minute: Marvin Pourie für Anton Fink

-

84. Minute: Dominik Stroh-Engel für Marcel Mehlem

-

 

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
4 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen