Der Karlsruher Trainer Alois Schwartz.
Der Karlsruher Trainer Alois Schwartz.
Bild: Uli Deck/dpa/Archivbild
"Heiße Aufgabe" beim Tabellenführer: Karlsruher SC in Bestbesetzung nach Bielefeld
Karlsruhe
04.12.2019 14:05
Der Karlsruher SC kann die schwere Aufgabe beim Zweitliga-Spitzenreiter Arminia Bielefeld in Bestbesetzung angehen. Der Tabellenzehnte muss am Freitag (18.30 Uhr Anpfiff) lediglich auf Ersatzspieler Justin Möbius verzichten. Der Mittelfeldspieler fehlt wegen Muskelproblemen am Schienbein, wie Trainer Alois Schwartz am Mittwoch erklärte.

Die Fußballpartie auf der Bielefelder "Alm" werde "eine heiße Aufgabe und eine harte Nuss", meinte Schwartz. "Der Sturm mit Klos und Voglsammer ist schwierig zu verteidigen."

Fabian Klos und der frühere KSC-Profi Andreas Voglsammer erzielten insgesamt 21 der 33 Bielefelder Tore in dieser Saison und waren einschließlich Vorlagen an 31 Treffern beteiligt. Der KSC zeigte sich zuletzt beim 4:1 gegen Jahn Regensburg wieder verbessert, nachdem er zuvor in acht Spielen nacheinander ohne Sieg geblieben war. Doch auch beim KSC gibt es einen im Team, der die Arminia gut kennt: Von 2012 bis 2015 war Marc Lorenz in Bielefeld unter Vertrag

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
10 Kommentare