Bild: Mia
Nach Rot gegen Aue: KSC-Keeper Marius Gersbeck für ein Spiel gesperrt
Karlsruhe
18.10.2021 16:10
Der Karlsruher SC muss nach der Roten Karte gegen Marius Gersbeck nur ein Spiel auf seinen Stammtorhüter verzichten. Das DFB-Sportgericht belegt den 26-Jährigen mit einer Sperre für ein Spiel.

Der KSC-Schlussmann sah am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Erzgebirge Aue die Rote Karte, als er beim Herauslaufen den Ball verfehlte und Aues Omar Sijaric traf. Markus Kuster kam für Gersbeck in die Partie.

Das DFB-Sportgericht verurteilt Gersbeck nun wegen "unsportlichen Verhaltens" zu einer Sperre von einem Spiel. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist somit rechtskräftig. 

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
8 Kommentare