Bild: Carmele/TMC-Fotografie
Später als geplant: Osttribüne des Wildparkstadions wird nicht zur neuen Saison fertig
Karlsruhe
17.03.2020 11:52
Die erste Tribüne des neuen Karlsruher Wildparkstadions wird später fertig als geplant. Eigentlich sollte im Osten des Wildparks bereits zur kommenden Saison Ende Juli die ersten Zuschauer einen Platz finden. Nun gab der KSC bekannt, dass die Tribüne erst Mitte September fertiggestellt wird.

Der Karlsruher SC hat in Zuge dessen einen umfangreichen Ausnahmeantrag für die Nicht-Überdachung der provisorischen Südtribüne gestellt. Das ist notwendig geworden, da die Osttribüne, nicht wie geplant zur neuen Saison Ende Juli, sondern erst Mitte September fertiggestellt wird.

Erst wenn die erste neue Tribüne steht, kann mit dem Abbau des Provisoriums im Süden begonnen werden. Denn: Eine Lizenzauflage der Deutschen Fußball Liga (DFL) besagt, dass zu jedem Zeitpunkt mindestens 15.000 überdachte Zuschauerplätze nachzuweisen sind. 

Bild: Carmele/TMC-Fotografie

Der Antrag wurde zuvor mit dem städtischen Eigenbetrieb "Fußballstadion im Wildpark" (Eibs), der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig), sowie dem Bauunternehmer Bam Sports abgestimmt. Ob der Antrag genehmigt wird, sei laut KSC zum jetzigen Zeitpunkt offen. 


Stand Wildparkstadion 3. März 2020


Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
9 Kommentare