Bild: ka-news.de
Nach den Bahnen jetzt das Wahrzeichen vor dem Wildpark: Nackter Mann mit roter Farbe beschmiert
Karlsruhe
22.11.2019 11:21
Das geht unter die Gürtellinie, im wahrsten Sinne des Wortes. Offenbar über Nacht haben VfB-Anhänger den Nackten Mann mit roter Farbe beschmiert. Ein Affront, der die Gemüter vor dem Derby am Sonntag (13.30 Uhr Anpfiff) nur noch mehr erhitzen dürfte.

Dass nun in großen, roten Lettern VfB auf dem Bauch des Nackten Mannes prangt und sein "bestes Stück" ebenfalls angemalt wurde ist ein Unding für den KSC, wie Pressesprecher Florian Kornprobst auf Nachfrage von ka-news.de mitteilt. "Wir finden es natürlich schade, dass Vandalen mittlerweile nicht mal mehr vor Denkmälern Halt machen!" Der Verein hat bereits Anzeige gegen Unbekannt erstattet. 

Bild: ka-news.de

Glücklicherweise wird die Farbe nicht von langer Dauer sein: Am Mittwoch wird die Statue wie geplant abgebaut. "Er wird ja sowieso im Rahmen des Stadionneubaus einer kleinen Schönheitskur unterzogen. Vor dem Derby können wir nur weiter für ein friedliches Miteinander plädieren, bei dem der Sport und eine faire Stimmung im Mittelpunkt steht", so Kornprobst abschließend. 

Mehr zum Thema: 

"Fanliebe" vor dem Fußball-Derby des KSC schadet der Allgemeinheit: "Kosten für die Reinigung der Bahn zahlt jeder Karlsruher mit"

Seine Tage vor dem Wildparkstadion sind gezählt: Am kommenden Mittwoch wird der "Nackte Mann" abgebaut

Bye Bye "Nackter Mann": KSC-Wahrzeichen verlässt nach 60 Jahren seinen Stammplatz - für immer!

Phönix versus Karlsruher FV: Warum das älteste Derby Deutschlands in der Fächerstadt angepfiffen wurde - und nix mit dem VfB zu tun hat


Nackter Mann mit Farbe beschmiert


Weitere Bildergalerien
"Nackter Mann" Statue vor dem Wildparkstadion.

Nackter Mann KSC
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
34 Kommentare