Bild: Reisenauer
KSC tankt weiter Selbstvertrauen und feiert zweiten Testspielsieg
Karlsruhe
12.01.2018 17:56
Im zweiten und letzten Testspiel der Wintervorbereitung konnte der Karlsruher SC einen weiteren Sieg verbuchen. Zum Abschluss des Trainingslagers in Spanien wurde der niederländische Erstligist Heracles Almelo 3:2 (1:2) bezwungen.

Die Niederländer gingen bereits nach einer Viertelstunde erstmals in Führung, doch nur drei Minuten später sorgte Fabian Schleusener für den direkten Ausgleich. In der Folge ging es hin und her, unter anderem hatte Kai Bülow eine gute Kopfballchance (21.). Doch auch KSCSchlussmann Benjamin Uphoff hatte immer wieder Gelegenheit, sich auszuzeichnen. In der 37. Spielminute war er dann machtlos, als ein abgefälschter Ball hinter ihm ins Tornetz einschlug.

 

 

 

Der zweite Durchgang begann perfekt für die Karlsruher. Nach einer Flanke von Marc Lorenz fand der Ball den Weg zu Daniel Gordon, der aus wenigen Metern zum 2:2-Ausgleich traf (53.). Vier Minuten später legte der kurz zuvor eingewechselte Malik Karaahmet nach und brachte den KSC erstmals in Führung. Nach etwas mehr als einer Stunde hatte Schleusener die Chance zu einem weiteren Treffer, scheiterte aber am niederländischen Schlussmann.

Für den KSC war das Testspiel zugleich der Abschluss des Trainingslagers. Am Samstag geht es für den Drittligist zurück in die Heimat. Am nächsten Samstag, 20. Januar, steht dann das Punktspiel gegen die SpVgg Unterhaching an.

 

 

4 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen