Vorstellung neue KSC-Präsidentschaftskandidaten
Bild: Hammer Photographie
Martin Müller
Martin Müller steht als Gegenkandidat für das Amt des KSC-Präsidenten zur Wahl.
Bild: SPD Karlsruhe
Die Wahl des KSC-Präsidenten bleibt spannend: Kandidatur von Herausforderer Martin Müller ist zulässig
Karlsruhe
08.10.2019 12:09
Der Wahlausschuss des Karlsruher SC hat am Dienstagmittag entschieden: Die Kandidatur von Martin Müller für das Amt des Präsidenten wird zugelassen. Ebenso die von Ulrich Metz für das Amt eines Verwaltungsrates. Das gibt der KSC in einer Pressemitteilung bekannt.

Zwei Kandidaten haben sich für das Amt des KSC-Präsidenten aufstellen lassen. Zum einen der langjährige Präsident Ingo Wellenreuther, zum anderen sein Herausforderer Martin Müller. Erst gestern Abend stellten sie sich bei der "Elefanten"-Runde, die von den Supporters Karlsruhe organisiert wurde, den Mitgliedern vor. Doch: Zu dem Zeitpunkt stand noch nicht fest ob Müller zur Wahl überhaupt zugelassen wird. Er ist Prokurist bei der CG Gruppe, die bei den beiden Bundesligavereinen Hertha BSC und RB Leipzig engagiert ist. 

Martin Müller steht als Gegenkandidat für das Amt des KSC-Präsidenten zur Wahl. Bild: SPD Karlsruhe

Laut Statuten der Deutschen Fußball Liga (DFL) dürfen Mitglieder des Verwaltungsrates oder des Präsidiums in keinem wirtschaftlich erheblichem Umfang an der Vermarktung eines anderen Vereins beteiligt sein. "Das Engagement der CG Gruppe liegt bei unter einem Prozent des Jahresumsatzes der jeweiligen Vereine. Das ist aus meiner Sicht kein erheblicher Umfang", so Martin Müller im Rahmen der Kandidatenvorstellung. 

Über 9.000 stimmberechtigte Mitglieder

Das sah nun auch der Wahlausschuss des KSC so und entschied Müller für die Wahlen zuzulassen. Diese werden am kommenden Samstag, 12. Oktober, in der Schwarzwaldhalle bei der Mitgliederversammlung des Vereins durchgeführt. Über 9.000 Vereinsmitglieder sind stimmberechtigt.

Marco Fuchs, Vorsitzender der Supporters Karlsruhe, über die anstehende Wahl:

 

Anstehende Wahl bei mehreren Gremien

Doch nicht nur im Präsidium stehen die Wahlen an, sondern auch bei anderen Gremien. Der Karlsruher SC gab zudem die Kandidatenliste für die Wahl der Vizepräsidenten, des Verwaltungsrates, der Vereinsräte und die des Aufsichtsrates der Karlsruher Sport-Club Mühlburg Phönix GmbH & Co. KGaA bekannt: 


Vorstellungsrunde KSC-Präsidentschaftskandidaten

Vorstellung neue KSC-Präsidentschaftskandidaten Vorstellung neue KSC-Präsidentschaftskandidaten Vorstellung neue KSC-Präsidentschaftskandidaten Vorstellung neue KSC-Präsidentschaftskandidaten

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
43 Kommentare