Karlsruher SC - VfL Osnabrück, 02.03.2019, Herren, Saison 2018/2019, 3.Liga, Fußball,  Heimspiel, Wildparkstadion, Karlsruhe, Germany, GER ;
Manuel Stiefler und der KSC kämpfen um den Aufstieg.
Bild: Tim Carmele | TMC-Fotografie
Der KSC im Aufstiegskampf: Alle wichtigen Fragen rund um den Saisonendspurt
Karlsruhe
13.04.2019 15:20
Der Karlsruher SC träumt von der Rückkehr in die 2. Bundesliga. ka-news möchte an dieser Stelle alle wichtigen Fragen rund um den Aufstiegskampf der Blau-Weißen in einem FAQ-Artikel beantworten.

Wer sind die KSC-Gegner an den letzten sechs Spieltagen?

Den Auftakt zum Schlussspurt macht am Montag (19 Uhr) das Auswärtsspiel bei den Würzburger Kickers. Danach folgen Duelle gegen den SV Meppen, beim TSV 1860 München, gegen die SG Sonnenhof Großaspach, bei Preußen Münster und zum Abschluss  kommt der Hallesche FC ins Wildparkstadion.

Wo bekomme ich Eintrittskarten für die KSC-Spiele?

Tickets gibt es in der Regel an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im KSC-Fanshop im Wildpark und auch online im Ticketshop

Der Vorverkauf für das Heimspiel gegen den SV Meppen verzögerte sich und wurde erst eine Woche vor der Partie am Freitag gestartet. Grund sind die Umbaumaßnahmen im Wildparkstadion. Dadurch bekommen aktuell viele Dauerkarten-Inhaber einen neuen Platz.

KEINE Gäste-Tickets gibt es mehr für das Auswärtsspiel in München. Die Karten waren innerhalb weniger Minuten vergriffen. 

Kann ich die KSC-Spiele auch im TV sehen?

Alle Spiele der 3. Liga werden in dieser Saison von "MagentaSport" übertragen. Dieser Service ist für Telekom-Kunden die ersten 12 Monate kostenlos, danach werden 4,95 Euro im Monat fällig. Wer kein Kunde ist, kann ein Monats- oder Jahresabo buchen. Alle Spiele werden in der Einzeloption angeboten, es gibt keine Konferenz. 

Dazu werden einige Spiele der 3. Liga im Free-TV übertragen. Bereits geplante Übertragungen mit KSC-Beteiligung sind:

Gibt es eine Aufstiegsfeier?

Das ist aktuell noch nicht bekannt. 

Welche Gegner warten in der zweiten Liga?

Nach zwei Jahren in der 3. Liga freuen sich die KSC-Fans auf andere und altbekannte Gegner. Aktuell würde es wieder das beliebte Auswärtsspiel auf St. Pauli geben. Dazu die aufgrund der Fahrstrecke angenehmen Duelle gegen den 1. FC Heidenheim oder SV Darmstadt 98. Der SV Sandhausen steckt noch im Abstiegskampf, ein Ligaverbleib ist nicht sicher. Aus der Bundesliga könnten Hannover 96, der 1. FC Nürnberg und der VfB Stuttgart in Liga zwei fallen - durchaus interessante Aufgaben. 

 

Welche Fragen interessieren KSC-Fans rund um den Aufstiegskampf noch? Gerne in den Kommentaren stellen, der Artikel wird dann entsprechend ergänzt. 

27 Kommentare
Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Hinweis:
Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!