"Nackter Mann" Statue vor dem Wildparkstadion.
"Nackter Mann" Statue vor dem Wildparkstadion.
Bild: Tim Carmele / TMC-Fotografie
Seine Tage vor dem Wildparkstadion sind gezählt: Am kommenden Mittwoch wird der "Nackte Mann" abgebaut
Karlsruhe
18.11.2019 14:40
Am Mittwoch, 27. November, sind die Tage des "Schlotter-Beck" - besser bekannt als "Nackter Mann" - vorerst gezählt. Das bekannte KSC-Wahrzeichen wird ab 9.30 Uhr abgebaut und soll im Anschluss restauriert werden. Das bestätigt der KSC auf Nachfrage von ka-news.de.

Seit 1958 steht die kultige Skulptur vor dem Wildparkstadion und begrüßt die Fußballfans am Haupteingang zu jedem Spiel. Doch damit ist am kommenden Mittwoch Schluss: Der "Nackte Mann" wird abgebaut und zur Eröffnung des neuen Wildparkstadions an einem neuen Platz wieder aufgestellt werden. 

Hinter der künftigen Tribüne im Süden des neuen Wildparkstadions, auf der die hart gesottenen Anhänger der Blau-Weißen ihren Platz finden sollen, wird auch das steinerne Wahrzeichen seine neues Zuhause haben. Bis dahin allerdings müssen die KSC-Fans erst einmal ohne ihren "Schlotter-Beck"  auskommen.


Nackter Mann KSC

"Nackter Mann" Statue vor dem Wildparkstadion. "Nackter Mann" Statue vor dem Wildparkstadion. "Nackter Mann" Statue vor dem Wildparkstadion.

Mehr zum Thema:
KSC-Stadion: Aktuelle Nachrichten zum KSC-Stadion und dem geplanten Um- und Neubau im Wildpark. Alle Informationen zu Fläche, Miete und Größe und alle Neuigkeiten zum städtischen Eigenbetrieb und dem Vergabeverfahren.
Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.
14 Kommentare