Bild: Bohner
Neubau am Durlacher Tor: Graf Hardenberg-Gruppe vergrößert sich
Karlsruhe
11.05.2017 17:12
Am Donnerstag wurde in Karlsruhe der Spatenstich auf einer weiteren Baustelle gesetzt: Am Durlacher Tor entsteht ein neues Autohaus. Die Graf Hardenberg-Gruppe vergrößert sich auf einem Areal von 1.700 Quadratmetern. Die Eröffnung ist für Anfang 2018 geplant.
Wirtschaft interessiert Sie?

Bestellen Sie gratis unseren Business-Newsletter von Redaktionsleiterin Corina Bohner

Der Spatenstich wurde in Anwesenheit von Andrea Scholz, stellvertretende Amtsleiterin der Wirtschaftsförderung Karlsruhe, gesetzt. Um für das neue Autohaus Platz zu schaffen, wurde kurz nach Ostern das ehemalige Verwaltungsgebäude der Gruppe in der Ostendstraße abgerissen. Dies war der Startschuss für einen sukzessiven Umbau der Autohäuser in Karlsruhe in den kommenden Jahren.

Mit dem Spatenstich des neuen Autohauses beginnt die Gruppe ein fünfjähriges Zukunftsprojekt in Karlsruhe. "Wir werden in den kommenden Jahren rund 30 Millionen Euro in unsere Autohäuser aller Marken am Standort Karlsruhe investieren, um unsere Kunden mit zukunftsorientierten Technologien und erlebnisorientierten Showrooms zu begeistern", sagt Thomas Lämmerhirt, Vorstandsvorsitzender der Graf Hardenberg-Gruppe.

"Zukunftsorientiert heißt vor allem auch, energieeffizientere Gebäude zu bauen. Bereits letztes Jahr wurde der gesamte Standort am Durlacher Tor auf LED umgestellt", erklärt Christian Welling, Geschäftsführer der Graf Hardenberg Betriebe in Karlsruhe. "Vor diesem Hintergrund wird auch das Thema Elektromobilität immer wichtiger. In allen Betrieben werden wir die bestmöglichen Grundlagen schaffen, um den automobilen Wandel mitzugestalten und unseren Kunden individuelle und zukunftsweisende Mobilitätskonzepte anzubieten."


Spatenstich Skoda-Neubau


0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen