Zentraler Omnibusbahnhof
Ein Fernbus des Unternehmens FlixBus.
Bild: Julian Stratenschulte/Illustration
Flixbus baut Netz aus: Neue Fernbus-Verbindungen von Karlsruhe
Karlsruhe
17.05.2017 06:00
FlixBus erweitert sein Reiseangebot ab Karlsruhe. Erstmals direkt per Fernbus erreichbar sind ab sofort acht Ziele in Belgien, den Niederlanden und in Luxemburg.
Wirtschaft interessiert Sie?

Bestellen Sie gratis unseren Business-Newsletter von Redaktionsleiterin Corina Bohner

Täglich geht es von Karlsruhe in die belgische Hauptstadt Brüssel und nach Antwerpen. Das berichtet das Unternehmen Flixbus in einer Pressemeldung. Auch zu allen anderen neuen Halten in der Benelux-Region wie Den Haag an der niederländischen Nordseeküste oder Rotterdam in Holland können Reisende aus Karlsruhe einmal pro Tag gelangen.

Viele der neuen Ziele werden über Nacht angefahren: Abfahrt nach Luxemburg ist jeden Abend um 23:55 Uhr, die Ankunft am Luxemburger Bahnhof viereinhalb Stunden später. Auch Brüssel, Antwerpen, Rotterdam, Den Haag, Amsterdam Flughafen, Eindhoven und Herleen können Reisende ab sofort im Schlaf erreichen. In die niederländische Hauptstadt wurde die Frequenz der täglichen Nachtverbindungen sogar auf zwei erhöht. Insgesamt gibt es damit bis zu drei Direktverbindungen von Karlsruhe nach Amsterdam  pro Tag.

FlixBus-Pressesprecher Martin Mangiapia: "Für unsere Karlsruher Fahrgäste sind die neuen Verbindungen besonders attraktiv. Durch die Nachtverbindungen können zudem Übernachtungskosten und Zeit gespart werden: So ist man dank weniger Zwischenhalte nicht nur schneller am Zielort, sondern hat auch mehr vom Tag."

Ab Karlsruhe gibt es mittlerweile knapp 200 Direktziele in Deutschland und Europa. Mit nur einem Umstieg sind sogar mehr als 1000 Halte erreichbar. Die Fahrt von Karlsruhe nach Brüssel dauert beispielsweise rund siebeneinhalb Stunden. Am Flughafen von Amsterdam ist man von Karlsruhe mit dem Fernbus in zehneinhalb Stunden, in Rotterdam in rund neun Stunden.

0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen