GROW KIT
Bild: Andreas Cordes
Junge Gründer, neue Ideen: Karlsruher "Grow"-Wettbewerb am KIT
Karlsruhe
19.01.2017 06:00
Junge Gründer, neue Ideen: Das ist der Wettbewerb "Grow" des Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Am 31. Januar steht das "Grow"-Finale an: 23 studentische Gründer hatten sich mit ihrem Konzept beworben, elf stehen im Finale. Wer wird 3.000 Euro und kostenlose Büroräume abstauben?
Wirtschaft interessiert Sie?

Bestellen Sie gratis unseren Business-Newsletter von Redaktionsleiterin Corina Bohner

Elf Wochen dauert der Gründerwettbewerb "Grow", der von der Hochschulgruppe "Pioniergarage" des KIT ehrenamtlich veranstaltet wird. Unterstützt werden die Studenten und deren Ideen mit Workshops und Vorträgen. "Mit dem Wettbewerb fördern und fordern wir junge Gründer oder die, die es werden wollen.", erklärt der Eventvorstand Andreas Cordes im Gespräch mit ka-news.

Die Studenten des KIT und umliegender Universitäten können mit der Teilnahme erste Erfahrungen mit dem Unternehmertum machen und eigene Konzepte entwickeln. Beim Finale werden sich die Teams dann der Kritik der Jury stellen, die aus erfolgreichen Karlsruher Gründer und Unternehmer besteht.

Finale ist öffentlich

Insgesamt 23 Gründerteams haben diese Möglichkeit wahrgenommen. Elf von ihnen haben jetzt noch die Chance im Finale von der Jury, als Gewinner ausgewählt zu werden. Als Belohnung winken 3.000 Euro sowie die Möglichkeit kostenlose Büroräumlichkeiten zu nutzen, die die "Pioniergarage" stellt.

Das Finale sei öffentlich und finde am KIT, Kollegiengebäude Mathematik, Englerstraße 2 statt, heißt es weiter. Der Eintritt ist kostenfrei. Präsentiert werden unter anderem das IT-System "Smart Buy", durch das Smartphones zu mobilen Artikelscanner in Supermärkten werden oder auch die Idee "Upcycling Flaschenlampen", die aus alten Flaschen gemütliche Lampen macht.

0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.