Polizeiauto
(Symbolbild)
Bild: (fst)
Unfall nach Alkoholkonsum: Keiner will der Fahrer gewesen sein
Ötigheim
19.03.2017 11:40
Am frühen Sonntagmorgen waren zwei Männer mit ihrem Auto in Ötigheim unterwegs. Als sie mit überhöhter Geschwindigkeit von der Rebgartenstraße in die Rathausstraße abbiegen wollten, kamen sie mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallten gegen eine Gartenmauer und einen Stromverteilerkasten. Das Auto überschlug sich in der Folge.

Wie die Polizei mitteilt, wurden durch den Unfall beide Airbags ausgelöst. Die beiden Insassen im Alter von 41 und 46 Jahren wurden verletzt und konnten das demolierte Fahrzeug aber durch die geborstenen Seitenscheiben verlassen.

Als die Polizei eintraf stritten beide ab, gefahren zu sein. Der Jüngere hatte knapp anderthalb Promille, der Ältere knapp ein Promille Alkohol intus. Weil die Fahrereigenschaft vor Ort nicht geklärt werden konnte, mussten sich beide Männer einer Blutprobe unterziehen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 23.000 Euro.

4 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen