Bild: I.Wentz
Tunnel Rastatt: Wartungsstopp, Aufschüttung und Straßensperrung
Rastatt
16.04.2017 11:45
Der Bau des neuen Eisenbahntunnels unter dem Rastatter Stadtgebiet schreitet weiter voran. Allerdings müssen nun auf Höhe des Sportplatzes des Rastatter Turnvereins an der Murgtalstraße in Rastatt die Tunnelvortriebsmaschinen (TVM) des Tunnels Rastatt einen Wartungsstopp einlegen. Außerdem sind Aufschüttungen und damit verbundene Straßensperrungen geplant.

Wie aus einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn AG hervorgeht, werden während der Wartungsarbeiten die Werkzeuge am Schneidrad gewechselt und notwendige Reparaturarbeiten durchgeführt. Zusätzlich wird, aufgrund der geringen Überdeckung, der Sportplatz temporär mit Bodenmaterial aufgeschüttet. Hierfür muss vom 18. April bis zum 24 . Mai 2017 ein beidseitiges Halteverbot auf der Murgtalstraße (ab der L77 bis Ortsende (Richtung Rastatt) in der Zeit von 6 Uhr bis 20 Uhr eingerichtet werden.

Das Material für die Aufschüttung wird von Lkw an- und abtransportiert. Im genannten Zeitraum ist tagsüber daher mit insgesamt ungefähr 140 Lkw-Fahrten (Hin - und Rückweg) pro Tag und leichten Staubverschmutzungen zu rechnen. Die Aufschüttung wird mit einer Plane abgedeckt, um Staubverwehungen zu vermeiden.

Straßensperrung und Umleitung

Ende Mai 2017 erreicht die TVM der Oströhre die Landesstraße 77 (L77) in Rastatt. Um einen sicheren Vortrieb unter der L77 hindurch zu ermöglichen, wird die Straße auf Höhe der Murgtalstraße ebenfalls temporär mit Erde aufgeschüttet. Nach dem derzeitigen Stand der Planungen, muss deshalb die L77 vom 3. Mai bis voraussichtlich Ende Juni 2017 für den Straßenverkehr gesperrt werden. Eine Umleitung für den Auto - und Busverkehr wird entsprechend ausgeschildert.

Außerdem muss die Bushaltestelle der Linie 241 verlegt werden, das lokale Bus unternehmen Rastadtbus wird den Standort der Ersatzhaltestelle frühzeitig bekanntgeben. Der Fuß - und Radweg kann auch während der Straßensperrung weiterhin genutzt werden.

Mehr zum Thema:
Baustelle Rastatter Tunnel: Die Deutsche Bahn will die Strecke Karlsruhe-Basel ausbauen. Eine wichtige Maßnahme: der Bau eines neues Eisenbahntunnels in Rastatt. Alle Informationen zum Bauvorhaben, dem Fortschritt und den Auswirkungen für den Bahnverkehr finden Sie in unserem Dossier.
0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.