Polizeiauto
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Über Motorhaube geschleudert: 50-Jähriger übersieht Motorradfahrer
06.05.2017 06:36
Am Freitag befuhr ein 50-jähriger Fahrer eines Pkw die Heinrich-Wieland-Allee in Pforzheim in stadteinwärtiger Richtung. An der Kreuzung mit der Friedrich-Ebert-Straße wollte der Pwk-Fahrer nach links abbiegen. Hierbei übersah er ein entgegenkommendes Motorrad.

Wie die Polizei mitteilt, kollidierte der 50-Jährige daraufhin im Kreuzungsbereich mit dem Motorrad. Der 42-jährige Fahrer und sein 29-jähriger Sozius wurden über die Motorhaube des Pkw auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zogen sich die beiden schwere Verletzungen zu und mussten stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Es entstand ein Schaden von insgesamt etwa 3.000 Euro. Im Ensatz waren neben drei Polizeistreifen auch Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.