Halt, Polizei!
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Fahrverbot: Polizei stoppt auf A8 bei Pforzheim viel zu schnellen Lastwagen
Pforzheim
18.05.2017 16:40
Die Polizei hat am Donnerstag einen Lastwagen angehalten, der viel zu schnell unterwegs war. Er fuhr mit 116 km/h statt der für ihn erlaubten 80. Den Fahrer erwartet jetzt ein Fahrverbot und ein Bußgeld.

Der 31-jährige Lastwagen-Fahrer war am Donnerstagmorgen auf der A8 zwischen Pforzheim-Ost und -Nord unterwegs. Er fiel einer zivilen Polizeistreife auf, weil er trotz Überholverbot an mehreren anderen Schwerfahrzeugen vorbei zog. Und das auch noch 36 km/h zu schnell. Als sich die Polizeibeamten mit ihrem Fahrzeug vor den Lastwagen setzen, versuchte er auch das Zivilfahrzeug zu überholen.

Den Polizisten gelang es aber dennoch den Lastwagen zu stoppen. Beim Auslesen des Kontrollgeräts stellten sie dann fest, dass der Fahrer bereits an den Vortagen zwei weitere Geschwindigkeitsverstöße begangen hat. Ihn erwarten nun ein Fahrvebot sowie eine Geldbuße.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
7 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.