Bild: Reiff
Zu spät gebremst: Auto und Tram stoßen in der Südstadt zusammen
Karlsruhe
11.04.2017 15:57
Am Montagabend kam es in Karlsruhe zu einem Auffahrunfall zwischen einer Tram und einem Auto. Drei Personen wurden verletzt. Pendler mussten sich daraufhin auf Verzögerungen einstellen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei befuhr ein 50-jähriger Mercedesfahrer gegen 17.30 Uhr die Rüppurrer Straße in Richtung Kaiserstraße. Auf Höhe der Haltestelle Werderstraße musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen.

"Der 43-jährige Fahrer einer nachfolgenden Straßenbahn der Linie 2 konnte die Tram jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den vorausfahrenden Mercedes auf", so die Karlsruher Polizei. Durch den Aufprall wurden der Autofahrer und seine 45-jährige Beifahrerin sowie ein 73- jähriger Fahrgast der Straßenbahn leicht verletzt.

Der gesamte Schaden beläuft sich nach Aussage der Polizei auf etwa 7.000,00 Euro. Bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 18.10 Uhr kam es auf der Strecke zu entsprechenden Verzögerungen.


Auffahrunfall in der Südstadt


Mehr zum Thema:
Straßenbahnunfälle in Karlsruhe: Unfälle, Umleitungen, Verspätungen - aktuelle Nachrichten zur Verkehrslage im AVG-, VBK- und KVV-Netz in Karlsruhe.
12 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.