Urlaub im Sommer
(Symbolbild)
Bild: pixabay.com © Ben_Kerckx
Sommer, Sonne, Strand: Wo machen die Karlsruher am liebsten Urlaub?
Karlsruhe
12.08.2017 07:00
Sommerzeit ist Urlaubszeit: Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. verzeichnete in aktuellen Studien 53,4 Millionen deutsche Urlaubsreisende allein für 2016. Auch viele Karlsruher werden dieses Jahr wieder ihren wohlverdienten Urlaub antreten. Aber wohin zieht es die Menschen aus der Fächerstadt?

Die Antwort auf diese Frage kennen die Experten in den Reisebüros. ka-news hat bei verschiedenen Anbietern nachgefragt: das Reisebüro Bühler, das Reisebüro Albrecht und das DER-Reisebüro. In einem sind sich alle drei Reisebüros einig: Die Karlsruher haben ganz klare Favoriten. 

Gewinner und Verlierer bei den Karlsruher Urlaubern

Spanien, Italien und Griechenland sind bei den Karlsruhern nach wie vor die beliebtesten Reiseziele, heißt es auf Anfrage von ka-news. Offenbar haben die ohnehin schon beliebten Reiseziele der Karlsruher vom veränderten Reiseverhalten der Kunden zusätzlich profitiert. "Wobei Türkei-Kunden häufig dem östlichen Mittelmeerraum treu bleiben und Griechenland bevorzugen", erklärt Schlenker vom Durlacher Reisebüro. 

Neben den Klassikern stehen aber auch andere Länder hoch im Kurs. Das Reisebüro Bühler in der Innenstadt etwa verzeichnet gestiegene Buchungen bei Reisen nach Österreich oder Fernreisen in die Karibik oder Asien. Ebenfalls hoch im Kurs: "Auf der Fernstrecke wird Nordamerika, speziell Kanada gut gebucht, aber auch in die Dominikanische Republik zieht es diesen Sommer viele unserer Kunden", so die Einschätzung der DER-Touristik. 

Aber auch der Norden scheint für die Fächerstädter immer attraktiver zu werden. Schlenker berichtet, dass er bei Zielen in Skandinavien oder den nordischen Ländern wie etwa Island einen überraschenden Anstieg verzeichnet habe. Diese Entwicklung sei "dem gestiegenen Sicherheitsbedürfnis der Kunden geschuldet. Ländern wie Schweden und Island 'traut' man mehr Sicherheit zu als Ägypten oder Tunesien." 

Comeback für Ägypten und die Türkei?

Nichtsdestotrotz erlebt Ägypten, trotz Vorkommnissen wie dem Angriff auf Touristen im Badeort Hurghada, ein kleines Comeback durch steigende Buchungszahlen. Dies bestätigen sowohl das Reisebüro Bühler als auch das DER-Reisebüro, das mit seinen Buchungseingängen aktuell "hoch zweistellig über dem Vorjahr" liegt. 

Uneins sind sich die Reisegeschäfte indes bei der Entwicklung der Kundennachfrage für das Reiseziel Türkei. Während die Zahlen beispielsweise in der DER-Filiale im Vergleich zur Vorsaison rückläufig sind, verzeichnet das Reisebüro Bühler eine Steigerung. Dies sei auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Türkei momentan das beste Preis- und Leistungsangebot im Mittelmeerraum anbieten könne. Klarer Verlierer des Sommers ist Tunesien. Es ist nach Angaben des Durlacher Reisebüros "als Ziel nicht mehr existent."

"Das Internet muss sich vor den Reisebüros fürchten"

Aber wo buchen die Karlsruher ihren Urlaub? Auch in dieser Frage herrscht Einigkeit unter den befragen Karlsruher Reisebüros: Die Bewohner der Fächerstadt treten nach wie vor lieber den Weg in die Filiale an, statt die Ferien auf eigene Faust im Netz zu planen.

Eine weitere erfreuliche Nachricht für die Karlsruher Reisegeschäfte: Immer mehr junge Reiseinteressenten buchen ihren bevorstehenden Sommerurlaub vor Ort statt im Internet. Dies bestätigten unter anderem die Reisebüros Bühler und Albrecht. Eine weitere Vermutung der Reisebüros warum nicht vom heimischen Sofa aus gebucht wird: schlechte Erfahrungen mit Internetbuchungen. 

Meist fühlen sie sich in Notsituationen wie etwa im Falle eines krankheitsbedingten Reiserücktritts alleine gelassen, so Christian Schlenker aus Durlach. Er sieht daher die Zukunft der Reisebüros "zart-rosa". Für ihn erzeuge die Vielzahl an Internetangeboten keinen Konkurrenzdruck. Im Gegenteil: "Das Internet muss in der Zwischenzeit eher die Reisebüros fürchten als umgekehrt!"

14 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen