aggressives Drohen Kopf seitlich
(Symbolbild)
Bild: Fotolia @ fpic
Tritte und Faustschläge: Karlsruher Polizei wird zu Schlägereien gerufen
Karlsruhe
13.11.2017 14:57
Am Wochenende musste die Karlsruher Polizei gleich zwei Schlägereien klären. So kam es am Samstag in einem Schnellrestaurant zu einem Streit zwischen Bekannten. In der Nacht zu Sonntag kam es dann laut Polizei in der Akademiestraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren alkoholisierten Männern.

Wie die Polizei informiert, kam es am Samstagnachmittag gegen 14.25 Uhr in einem Schnellrestaurant in der Karlsruher Kaiserstraße zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 36 Jahre alter Mann mittelschwere Verletzungen erlitt. "Vor Ort stellte sich heraus, dass der 36-jährige zuerst verbal mit einem 50 Jahre alten flüchtigen Bekannten in Streit geriet," so die Polizei.

Da der Streit zwischen den Männern in eine handfeste Prügelei überging, eilten laut Polizei drei der anwesenden Gäste herbei und trennten die beiden Streithähne. Dabei wurden diese durch Schläge getroffen und leicht verletzt. Im Anschluss musste der 36-jährige zur Versorgung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Schlägerei im Bereich der Akademiestraße

Wie die Polizei weiter informiert, kam es in der Nacht zum Sonntag um kurz vor 3 Uhr im Bereich der Akademistraße zu einer Schlägerei zwischen stark alkoholisierten Männern. "Scheinbar ohne Grund griffen drei junge Männer, im Alter zwischen 20 und 23 Jahren, zwei Männer an, die mit ihren Partnerinnen im dortigen Bereich unterwegs waren," so die Polizei in ihrer Pressemitteilung.

Durch Tritte und Faustschläge verletzten sie diese laut Polizeiangaben leicht am Kopf und Körper. Die zur Hilfe gerufen Polizei musste mit mehreren Streifen die beiden Parteien trennen und nahm die Angreifer vorläufig fest. "Alkoholtests ergaben 1,06, 1,52 und 2,12 Promille bei den Angreifern und 1,64 und 1,92 Promille bei den verletzten 25 und 28 Jahre alten Männern," erklärt die Polizei weiter.

3 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.