ICE
(Symbolbild)
Bild: pixabay.com @ KarinKarin
Streit im ICE: Karlsruher Bundespolizei muss eingreifen
Karlsruhe
14.11.2017 15:51
In einem ICE auf seinem Weg von Hamburg nach Basel kam es am Montagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der ein Mann verletzt wurde. Im Karlsruher Hauptbahnhof legte der Zug einen längeren Stop ein, damit die Bundespolizei den Streit schlichten konnte.

"Am Montagabend gegen 21.45 Uhr gerieten zwei Personengruppen in einem Intercity-Express, auf der Fahrt von Hamburg nach Basel, zunächst in einen verbalen Streit und anschließend in eine körperliche Auseinandersetzung", berichtet die Bundespolizei am Dienstag in einer Pressemeldung.

Insgesamt sechs Männer, im Alter zwischen 16 und 35 Jahren, seien am Abend zunächst in eine verbale Streitigkeit geraten sein. Drei der Männer seien von den drei anderen zuvor provoziert worden. Diese Auseinandersetzung habe sich dann zu einem handgreiflichen Übergriff im Bordbistro entwickelt, gegen das sich ein Trio wehren musste. Nach Angaben der Bundespolizei sollen dabei unter anderem Flaschen geflogen sein sollen.

Im Hauptbahnhof Karlsruhe wurden dann die Bundespolizei verständigt. Auf dem Bahnsteig warteten die vermeintlichen Geschädigten bereits auf die Beamten. Einer der Männer erlitt eine Kopfplatzwunde und eine Schnittverletzung an der Hand und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die beschuldigten Angreifer wurde im Zug festgestellt und auf die Dienststelle der Bundespolizei im Karlsruher Hauptbahnhof gebracht. Der ICE konnte mit einer Verspätung von 25 Minuten wieder in Richtung Basel fahren. Die genauen Geschehnisse im Zug muss die Bundespolizei nun ermitteln. Alle Beteiligten wurden nach den polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

 

15 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.