Innenstadt mit Schloss
Bild: ka-Reporter Peter Eich
Schule, Elektro-Autos und Co.: Vier Karlsruher Ortschaftsräte tagen
Karlsruhe
13.11.2017 06:00
In dieser Woche kommen mit Wettersbach, Durlach, Hohenwettersbach und Grötzingen insgesamt vier Karlsruher Ortschaftsräte zu öffentlichen Sitzungen zusammen. Dabei geht es unter anderem um Themen aus dem Schul- und Sportamt, um das Stadtteilkulturkonzept 2035 sowie um Neubesetzungen.

Den Anfang macht am Dienstag, 14. November, der Ortschaftsrat Wettersbach, der um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Grünwettersbach zusammenkommt. Das Gremium berät die Neugestaltung der Henri-Arnaud-Straße sowie die Erneuerung von Bushaltestellen in der Talstraße.

Außerdem stehen auf der Tagesordnung Anträge zur Raumbedarfsplanung der Heinz-Barth-Schule, zum LKW-Durchfahrtsverbot in der Hohenwettersbacher Straße sowie zum Parkkonzept für die neue Kita Dorfwies.

Straßenraumplanung und mehr für Durlach

Die nächste Sitzung des Ortschaftsrats Durlach findet am Mittwoch, 15. November, um 17 Uhr im Bürgersaal des dortigen Rathauses statt. Vorgetragen werden Berichte des Schul- und Sportamts zur Schulsituation, des Jobcenters sowie der Abteilung Gartenbau. Außerdem vorgestellt werden die Straßenraumplanung für Durlach-Aue sowie die Planung für die Treppenanlage Bergwald.

Anträge gelten einer vergleichenden Stellungnahme zum Dienerbau der Karlsburg sowie der Parksituation in Aue. Anfragen haben die Fraktionen gestellt zu einer Ladestation für Elektro-Autos in Durlach-Aue, zur Zukunft des Finanzamt-Gebäudes sowie zur Anzahl an Pflegeplätzen ab 2019.

Viele Themen in Hohenwettersbach und Grötzingen

In Hohenwettersbach kommt der Ortschaftsrat am Mittwoch, 15. November, um 19 Uhr im Bürgersaal des dortigen Rathauses zusammen. Zunächst können Einwohner Fragen stellen und Anregungen geben, anschließend wird der Sachstandsbericht zu den aktuellen Belegungszahlen in Grundschule und Kindertagesstätten vorgetragen. Außerdem soll für Michael Orschitt Ilka Dillmann in den Ortschafstrat nachrücken.

Der Ortschaftsrat Grötzingen tagt wieder am Mittwoch, 15. November, um 19 Uhr im Saal der Begegnungsstätte Grötzingen. Im öffentlichen Teil der Sitzung stehen Fragen und Anregungen der Einwohnerschaft sowie das Stadtteilkulturkonzept 2035 auf der Tagesordnung. Zwei Anträge gelten der Radwegmarkierung auf der Alten Weingartener Straße sowie der Straßenbeleuchtung in Verlängerung der Weingartener Straße. Außerdem stehen Bauanträge auf der Agenda.

0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.