Bild: Thomas Riedel
Gemüsetorte und Ständchen für Rani: Zoo feiert 62. Elefantengeburtstag
Karlsruhe
17.05.2017 16:00
Die Gemüsetorte wurde sofort verschlungen: Am Mittwoch feierte das Geburtstagskind Rani, die asiatische Elefantenkuh aus dem Karlsruher Zoo, ihren 62. Geburtstag. Neben mehreren Geburtstags-Ständchen gab es auch eine große Torte.

Rani sei damit der älteste Elefant Deutschlands, erklärte Zoosprecher Timo Deible auf ihrer Geburtstagsfeier. Und nicht nur das: Europaweit sei sie sogar das zweitälteste Tier.

Da Rani ein Wildfang war, konnte bei ihrer Ankunft in der Fächerstadt - vor genau 60 Jahren - ihr Geburtsdatum nur geschätzt werden. Der Zoo Karlsruhe legte kurzerhand den 17. Mai als Geburtstag fest. Glücklicherweise! Denn im Augsburger Zoo lebt auch heute noch eine Elefantendame aus dem selben Jahrgang. Wie Barbara Jantschke, Geschäftsführerin des Augsburger Zoos, mitteilt wurde ihr Geburtstag jedoch auf den 1. Juni festgelegt und ist damit um immerhin zwei Wochen jünger als Rani.


Rani feiert Geburtstag


Die Karlsruher Elefantendame hatte in den letzten Jahren schon insgesamt drei Umbauten ihres Hauses mitbekommen - nach den diesjährigen Sommerferien steht der vierte an. Dann wird im Rahmen des Masterplans des Zoos die Elefantenanlage erneuert.

Und auch einige Aus- und Einzüge anderer Elefanten machte Rani im Zoo Karlsruhe mit: Insgesamt seien in den vergangen Jahren schon zwölf Elefanten gekommen und gegangen, so Elefantenpfleger Robert Scholz. Aber dieses Kommen und Gehen sei auf keinen Fall negativ für ein Tier wie Rani. Im Gegenteil: Es sei sogar besser für sie.

Dass es ihr trotz ihres hohen Alters sehr gut gehe, werde auch durch ihre Gewichtszunahme bestätigt. Kleinere altersbedingte Zwischenfälle, wie vor drei Jahren als ihr mithilfe von Seilzügen auf die Beine geholfen werden musste, seien zu verschmerzen und nichts anderes wie bei älteren Menschen.

Mehr zum Thema:

62 Jahre Elefanten-Trubel: Rani feiert heute Geburtstag im Zoo!

Neuzugang im Karlsruher Zoo: Neuer Elefant zieht in die Dickhäuter-WG

"Nicht zu stoppen": So sieht Elefanten-Frühgymnastik im Karlsruher Zoo aus

Wenn der Rüssel an die Tür klopft: ka-news zu Besuch bei Karlsruher Zoo-Elefanten

1 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen