Halt, Polizei!
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Gegen Rauschgiftszene: Karlsruher Polizei führt mehr Kontrollen durch
Karlsruhe
11.08.2017 23:00
Die bereits seit einigen Wochen durchgeführten Kontrollmaßnahmen gegen die Rauschgiftszene in der Karlsruher Altstadt sowie am Schlosspark werden nach den Angaben der Polizei aktuell in intensiverem Maße fortgesetzt. Bis vergangenen Donnerstag wurden demnach in diesem Monat durch zivile und uniformierte Polizeibeamte insgesamt bereits über 260 Personen kontrolliert.

Unter anderem wurden hierbei 47 Ermittlungsverfahren wegen unterschiedlicher Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet und 35 Personen vorläufig festgenommen. Das geht aus einer Pressemeldung der Polizei am Freitag hervor.

"Im Rahmen der Kontrollmaßnahmen wurden am Montag, 7. August, zwei Beamte leicht verletzt, als sich ein 23-Jähriger zunächst einer Überprüfung entziehen wollte und sich anschließend massiv gegen die polizeilichen Maßnahmen zur Wehr setzte," berichtet die Polizei.

Neben einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss sich der junge Mann nun zusätzlich wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Die Polizei wird nach eigener Aussage ihre Präsenz auch in den kommenden Wochen aufrecht erhalten und die Kontrollmaßnahmen intensiv weiterführen.

Mehr zum Thema:

Mehr Streifen: Karlsruher Polizei sagt Drogenszene den Kampf an

1 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.