Unfall
(Symbolbild)
Bild: (ErS)
Baustelle im Bereich Konzerthaus: Linien 5 und 6 fahren Umleitung
Karlsruhe
13.03.2017 06:00
Es war in der vergangene Woche bereits angekündigt worden: Ab dem heutigen Montag, 13. März, fahren die Linien 5 und 6 nicht auf ihrem normalen Weg über das Konzerthaus. Denn dort wird bis Anfang Mai die Strecke erneuert.
Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) erneuern in Karlsruhe die Gleise abschnittsweise zwischen der Kreuzung Beiertheimer Allee/Ritterstraße und der Haltestelle Volkswohnung. Die Strecke ist ab Montag, 13. März (4 Uhr), bis voraussichtlich Samstag, 6. Mai (1.15 Uhr) gesperrt.

Im Zuge dieser Instandhaltungsmaßnahme führen die VBK zudem auch Bahnsteigarbeiten an den Haltestellen Konzerthaus und Volkswohnung durch. Die Haltestelle Volkswohnung wird auf 80 Meter Nutzlänge verlängert. Deshalb werden diese beiden Haltestellen während der Baumaßnahme für den Schienenverkehr aufgehoben.

Die Buslinie 10 bleibt weiterhin in Betrieb und bedient in der Baustellenzeit zusätzlich die Haltestelle Rüppurrer Tor. Dort haben die Fahrgäste Anschluss auf Stadt- und Trambahnen. Für die Haltestelle Konzerthaus richten die VBK eine Ersatzhaltestelle an der Einmündung der Badenwerkstraße zur Hermann-Billing-Straße ein.

Die Tram-Linien 5 und 6 werden zu zwei Kombilinien verknüpft: Die gemeinsame Linie 5/6 fährt ab dem Rheinhafen über Kühler Krug, Mathystraße, Karlstor, Mühlburger Tor nach Daxlanden/Rappenwört (und umgekehrt). Die Linie 5E/6E fährt die kommenden beiden Monate von Rintheim zum Durlacher Tor, Rüppurrer Tor über die Philipp-Reis-Straße zur Tullastraße und zum Hirtenweg (und umgekehrt).

Alle Baumaßnahmen der VBK in der ersten Jahreshälfte gibt es hier in einer Übersicht.

3 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.