Blaulicht
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Auffahrunfall in Bretten: Erhebliche Behinderungen im Feierabendverkehr
Bretten
11.10.2017 17:33
Im Feierabendverkehr ist es in Bretten nach Polizeiinformationen auf der B35 kurz nach dem Bereich Alexanderplatz zu einem Auffahrunfall in Fahrtrichtung Illingen gekommen. Ein Lkw ist dort nach ersten Erkenntnissen auf drei Autos aufgefahren.

Es kommt deshalb in dem Bereich B294 Auffahrt B 35 laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Aktualisierung, Donnerstag, 12. Oktober, 7.35 Uhr:

Bei dem Unfall am Mittwochabend wurden zwei Personen verletzt. Das berichtet die Polizei noch am Abend in einer Pressemeldung. Zu dem Unfall sei es gekommen, weil ein 48-Jähriger Fahrer eines Sattelzugs ein Stauende zu spät gesehen hat. Er fuhr daraufhin auf insgesamt drei Autos. Der Fahrer des Lastwagens und des vordersten Autos blieben unverletzt. Die beiden Fahrerinnen der mittleren Autos wurden leicht verletzt.

Insgesamt entstand ein Schaden von rund 70.000 Euro. Zudem kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die aufgrund erforderlichen Reinigung der Fahrbahn über zwei Stunden andauerte. Die beiden Autos in der Mitte mussten abgeschleppt werden, an einem der Fahrzeuge entstand nach Angaben der Polizei ein Totalschaden.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
1 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.