25.000 Besucher
Oliver Forster (mit Gutschein), seiner Familie, Martin Wacker und Klaus Hoffmann vor einem der Riesenräder
Bild: J.Schurr
25.000 Besucher: Riesenrad vor dem Schloss kommt an
Karlsruhe
17.05.2017 11:58
Seit 29. April drehen sich die zwei Riesenräder vor dem Karlsruher Schloss, die zusammen genommen ein Riesenfahrrad darstellen sollen. Am Dienstag konnte ein kleines Jubiläum gefeiert werden.

Am Dienstagnachmittag konnte bereits der 25.000 Besucher begrüßt werden. Und dieser durfte sich gleich in doppelter Hinsicht freuen, denn feierte dieser zusammen mit seiner Familie seinen 38. Geburtstag.

Der Karlsruher Oliver Forster nutzte so den sonnigen Frühlingstag, um ein paar Runden Karlsruhe aus luftiger Höhe zu genießen und wurde hier von Martin Wacker, Cheforganisator der Heimattage Baden-Württemberg und Geschäftsführer der KEG Karlsruhe Event GmbH sowie Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH mit einem Geschenkpaket überrascht.

Oliver Forster, seine Eltern und die extra aus Freiburg angereiste Schwester Isa konnten sich über eine Freifahrt mit dem Riesenrad, eine Vorortbewirtung sowie einen City Tour Karlsruhe-Gutschein für den roten Doppeldecker-Bus freuen. "Wir hatten die Fahrt mit dem Riesenrad heute ganz bewusst geplant", so das Geburtstagskind. "Aus den Gondeln hat man schon eine tolle Sicht auf Karlsruhe und die Atmosphäre hier auf dem Schlossareal ist sowieso wahnsinnig gemütlich", betont Forster, der sich auch jedes Jahr auf die Schlosslichtspiele im Sommer freut, die er regelmäßig besucht.

Riesenräder mit überregionaler Strahlkraft

"Das große Interesse der Menschen an den beiden Riesenrädern begeistert uns natürlich", erklärt Martin Wacker. "Dass es nach etwas mehr als zwei Wochen bereits so viele Nutzer der Riesenräder gibt, hat uns selbst ein wenig überrascht und wir sind gespannt, wie viele Personen am Ende dann insgesamt mit unserem RiesenFahrrad gefahren sein werden", so Wacker weiter.


Aufbau Riesenräder am Schloss II



Das "Riesen-Rad" aus der Luft


Die einmalige Kulisse vor dem Karlsruher Schloss und die Inszenierung der beiden Riesenräder als RiesenFahrrad anlässlich des 200-jährigen Fahrradjubiläums "Ganz schön Drais!" sorgen täglich für einen großen Besucherandrang. Zudem hat es das Bildmotiv der beiden Riesenräder als Bild des Tages schon in zahlreiche namhafte internationale Medien geschafft, sodass Karlsruhe zum erneuten Mal überregional strahlt.

"Karlsruhe ist auch im Jahr der Heimattage Baden-Württemberg 2017 mit den vielen gebotenen Attraktionen wie auch dem RiesenFahrrad sowie den über 250 Heimattage-Veranstaltungen eine spannende touristische Destination sowohl für Tagestouristen als auch Urlaubsreisende", betont Klaus Hoffmann.

Das RiesenFahrrad dreht sich noch bis Sonntag, 28. Mai, immer Montag bis Donnerstag von 16 bis 21 Uhr, und Freitag bis Sonntag von 12 bis 21 Uhr. Eine Fahrt kostet 5 Euro.

Mehr zum Thema:
Heimattage in Karlsruhe: Der Sommer 2017 steht ganz im Zeichen der Heimattage. Zum ersten Mal finden die Heimattage Baden-Württemberg in einer Großstadt statt. Die beiden Landesveranstaltungen "Baden-Württemberg-Tag" und "Landesfesttage" mit Landesfestumzug bilden das traditionelle Grundgerüst der Heimattage. Zahlreiche weitere Veranstaltungen werden das Thema "Heimat" beleuchten.
0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.