Einbrecher in Karlsruhe
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Fünf Einbrüche an einem Tag: Diebe schlagen im Raum Ettlingen mehrfach zu
Ettlingen
18.01.2017 14:46
Im Schutz der Dunkelheit haben Einbrecher im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Ettlingen am Dienstag gleich fünf Mal zugeschlagen. Auch in Straubenhardt im Enzkreis hat ein Einbrecher sich an fremdem Eigentum bereichert.

Am Dienstag zwischen 16.30 Uhr und 21 Uhr drangen Unbekannte im Neuhausweg in Ettlingen durch Aufhebeln einer Terrassentür in ein Haus ein. Ob auch etwas gestohlen wurde, ist bislang nicht bekannt. Auf denselben Zeitraum lässt sich ein Einbruch in der Wilhelmstraße eingrenzen, wo nach Aufwuchten eines Fensters die Räumlichkeiten durchwühlt und etwa 100 Euro erbeutet wurden.

Zwischen 18 Uhr und 00.30 Uhr drangen Einbrecher nach Aufbrechen einer Balkontüre in ein Einfamilienhaus im Schwarzwaldring in Schöllbronn ein. Gestohlen wurde nach bisherigen Feststellungen nichts. In der Spielberger Renchstraße hebelten unbekannte Diebe zwischen 9 Uhr und 19.30 Uhr ein Flügelfenster eines Hauses auf und verschafften sich so Zutritt ins Innere des Anwesens. Im Anschluss durchwühlten sie sämtliches Inventar, machten aber nach bisherigen Erkenntnissen keine Beute. Rund 360 Euro erbeuteten Diebe nach einem Einbruch im Tannschachweg in Burbach. Dort wurde zwischen 9 Uhr und 19.30 Uhr eine Terrassentür gewaltsam geöffnet und anschließend die Räume durchsucht.

Das Polizeirevier Ettlingen bittet die Bevölkerung um erhöhte Wachsamkeit, umgehende Meldung an den Notruf 110 bei verdächtigen Wahrnehmungen und nimmt sachdienliche Hinweise unter 07243/32000 entgegen.

Einbrecher auch im Enzkreis unterwegs

Mit einem Fernseher samt Fernbedienung sind Einbrecher am Dienstagabend entkommen. Sie hebelten zuvor eine Terrassentüre auf und drangen so in das Einfamilienhaus in der Jägerstraße ein. Zeugen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Straubenhardt, Telefon 07082 8412, zu melden.

1 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen