Polizei im Einsatz
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Streit eskaliert: Autofahrer bricht jugendlichem Radler Nasenbein
Bruchsal
07.09.2017 16:29
Ein Konflikt zwischen einem Auto- und einem Radfahrer ist am Mittwochabend in Bruchsal eskaliert. Wie die Polizei berichtet, brach der 18 Jahre alte Autofahrer dem 14-jährigen Radler mit einem Kopfstoß das Nasenbein.

Die Polizei schildert den Vorfall wie folgt: Der Jugendliche war mit zwei Freunden gegen 19 Uhr in der Martin-Luther-Straße auf dem Fahrrad unterwegs. Dahinter fuhr der 18-jährige Autofahrer, der zunächst hupte und dann neben dem 14-Jährigen anhielt. Nach Erkenntnissen des Polizeireviers Bruchsal öffnete der Autofahrer sein Fenster und beleidigte den Schüler. 

Im weiteren Verlauf parkte der 18-Jährige sein Fahrzeug. "Erneut suchte er die Konfrontation und während der verbalen  Auseinandersetzung erhielt der Jüngere unvermittelt einen Kopfstoß gegen die Nase", berichtet die Polizei. Im Krankenhaus wurde anschließend ein Nasenbeinbruch  festgestellt. Im Laufe der kommenden Woche wird deshalb noch eine Operation notwendig sein.

Neben einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und  Beleidigung drohen dem 18-Jährigen Führerscheininhaber nun noch  fahrerlaubnisrechtliche Konsequenzen.

18 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.