(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Porsche-Fahrer übersieht Motorrad: Schwerverletzter nach Unfall in Bruchsal
Bruchsal
21.08.2017 15:35
Auf der B35 kam es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall: Der Fahrer eines Porsches wollte wenden und übersah dabei nach Informationen der Polizei einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser stürzte und verletzte sich dabei schwer.

Gegen 19.30 Uhr befuhr ein 61-jähriger Porsche-Fahrer die B35 von Gondelsheim kommend in Richtung Helmsheim. Aufgrund eines baustellenbedingten Rückstaus beim Ortseingang Helmsheim wollte der 61-Jährige sein Fahrzeug aus dem Stau heraus wenden.

"Dabei übersah er offensichtlich den in Gegenrichtung fahrenden Motorradfahrer, der aufgrund des wendenden Autos stark bremste und hierbei zu Boden stürzte", heißt es im Polizeibericht weiter. Das Motorrad schlitterte im weiteren Verlauf gegen den Porsche, der Zweiradfahrer selbst rutschte aber glücklicherweise am Auto vorbei und kam etliche Meter weiter im Grün neben der Fahrbahn zum Liegen. Dennoch zog er sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten den Verletzten zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Am Honda-Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro, am Porsche in Höhe von zirka 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Es ist nicht mehr möglich, Kommentare zu diesem Artikel zu verfassen.