Polizist
(Symbolbild)
Bild: Thomas Riedel
Betrunken hinterm Steuer: 43-Jährige kracht in Polizei-Auto
Bruchsal
24.04.2017 14:38
Eine betrunkene Autofahrerin hat am Sonntag um 16.45 Uhr die Polizei in Bruchsal auf den Plan gerufen. Zeugen hatten gemeldet, dass die Frau nicht mehr in der Lage sei, zu fahren. Das hielt die 43-Jährige aber nicht davon ab es zu versuchen.

"Eine 43-Jährige war auf der Zufahrt zur Langental-Siedlung aufgefallen, weil sie offensichtlich aufgrund ihrer Alkoholisierung nicht mehr in der Lage war, ihren Fiat zu fahren", heißt es im Bericht der Karlsruher Polizei. Zeugen meldeten der Polizei, dass die Frau sogar aus ihrem geparkten Fahrzeug gefallen sei.

Während sich die Beamten dann vor Ort mit dem Anzeigeerstatter unterhielten, stieg die 43-Jährige wieder in ihr Auto und fuhr davon. Dabei prallte sie gegen das geparkte Dienstfahrzeug und verursachte einen Gesamtsachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Weil die Betrunkene einen Atemalkoholwert von 2,5 Promille aufwies, musste sie die Polizisten zur Blutprobe begleiten. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
12 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.