Feuerwehr
(Symbolbild)
Bild: Riedel
Autos in Flammen: 43.000 Euro Schaden nach Brandstiftung in Philippsburg
Karlsruhe
02.05.2017 16:36
Zwei in der Angerbergstraße geparkte BMW-Fahrzeuge sind am Montag gegen 22.50 Uhr nach mutmaßlicher Brandlegung zerstört worden. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 43.000 Euro.

Ein Zeuge hatte das Feuer an den nur wenige Meter voneinander entfernt stehenden Fahrzeugen bemerkt. Der Fahrzeugbesitzer konnte zwar mit Hilfe eines weiteren Anwohners den Brand seines Fahrzeuges im Wert von 40.000 Euro zwar noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Dennoch war am Ende ein Totalschaden zu verzeichnen. Die Freiwilligen Wehrleute aus Rheinsheim eilten mit sechs Kräften zum Brandort und löschten noch den älteren zweiten BMW, an welchem Löschversuche eines weiteren Zeugen mit einem Polizeibeamten ohne Wirkung geblieben waren.

Die Beamten des Polizeireviers Philippsburg gehen von vorsätzlicher Brandlegung aus und bitten um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, die unter 07256/93290 entgegengenommen werden.

0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen