Bild: Reiff
Erdrutsch Rastatt: Kritik aus Baden-Baden an Info-Politik der Bahn
Baden-Baden/Rastatt
18.08.2017 11:45
Baden-Badens Erster Bürgermeister Alexander Uhlig hat die Deutsche Bahn wegen mangelnder Informationen nach der Sperrung der Rheintalstrecke scharf kritisiert. "Ich habe bis gestern Nachmittag meine Informationen der Zeitung entnommen", sagte er der Deutschen-Presse-Agentur am Freitag.

"Sonst gab es keine Informationen." Kritik kam auch aus Rastatt. Bürgermeister Wolfgang Hartweg forderte lückenlose Informationen und eine Informationsveranstaltung für Anwohner und Betroffene, die ihre Häuser verlassen mussten.

Nach einem Erdrutsch an einer Tunnelbaustelle am vergangenen Samstag in Rastatt war die europäische Nord-Süd-Hauptstrecke zwischen Rastatt und Baden-Baden gesperrt worden. Er habe Verständnis dafür, dass die Bahn nach der plötzlichen Havarie eine Zeit brauchte, sagte Uhlig. Aber wenigstens Ansprechpartner hätten zur Verfügung stehen müssen.

Die Stadt Baden-Baden habe am Wochenende einen Krisenstab eingerichtet, der auch keinerlei Auskünfte erhalten habe."Alles Fehlanzeige." Da müsse man schon die Frage stellen, ob die Bahn für solche Krisen wirklich gewappnet sei. "Nach den Erfahrungen der vergangenen Tage muss man schlicht und einfach sagen: Nein." In diesem Falle sei der Ruf nach Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) allzu berechtigt, sagte Uhlig. Die Bahn habe in einem Telefonat am Donnerstag angekündigt, Anfang nächster Woche bei einer Pressekonferenz einen Zeitplan für die Reparatur der Bahnstrecke vorzulegen.


Tunnel-Panne Rastatt


Mehr zum Thema:
Baustelle Rastatter Tunnel: Die Deutsche Bahn will die Strecke Karlsruhe-Basel ausbauen. Eine wichtige Maßnahme: der Bau eines neues Eisenbahntunnels in Rastatt. Alle Informationen zum Bauvorhaben, dem Fortschritt und den Auswirkungen für den Bahnverkehr finden Sie in unserem Dossier.
2 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.