Boulez Villa in Baden-Baden
Die Villa des verstorbenen Komponisten Pierre Boulez in Baden-Baden ist zu sehen. Foto: Uli Deck
Mäzene gesucht: Boulez-Villa in Baden-Baden steht zum Verkauf
Baden-Baden
22.01.2017 09:55
Die Villa des Komponisten Pierre Boulez in Baden-Baden steht zum Verkauf, soll aber nach dem Willen eines Initiativkreises erhalten und in eine Art Künstlerhaus umgewandelt werden.

"Schön wäre es, wenn sich private Gönner finden und das Haus erwerben würden", sagte dazu ein Sprecher der Stadt Baden-Baden. Sich am Kauf der verschiedenen Angaben zufolge rund 2,8 Millionen Euro teuren Villa zu beteiligen, komme auch nach Ansicht von Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen (CDU) nicht in Frage. Auch das Land beteiligt sich daran nicht, ließ das Wissenschaftsministerium wissen.

Der Initiativkreis, den die Baden-Badener Fotografin Simone Demandt mit ins Leben gerufen hatte, wollte sich auf Anfrage nicht zu seinen genauen Plänen äußern. In der Villa aus dem 19. Jahrhundert hatte der im vergangenen Jahr gestorbene Boulez jahrzehntelang gelebt und komponiert. Nun wartet die Stadt nach Worten ihres Sprechers auf das Konzept, das der Initiativkreis bald vorlegen wolle. "Dann können wir mehr sagen."

Baden-Baden hatte nach Boulez' Tod ebenfalls Kontakt zur französischen Erbengemeinschaft aufgenommen, die das Haus verkaufen will. "Wir erhoffen uns aus dem Nachlass wenigstens eine Büste, einen Taktstock oder ein paar Notenblätter", sagte der Stadtsprecher. Boulez ist Ehrenbürger der Stadt.

2 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen