Geldumschlag wieder da: Kontoauszug führte auf die Spur
Villingen-Schwenningen
14.11.2017 18:15
Doppeltes Glück hat eine 36-jährige Frau am Dienstag in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) gehabt. In einem Einkaufszentrum hatte sie an der Kasse einen Geldumschlag liegen gelassen, der nach Angaben der Polizei einen Betrag im vierstelligen Bereich enthalten hat.

Doch es gab einen ehrlichen Finder. Anhand eines Kontoauszugs im Umschlag konnte die Polizei zudem die Adresse der Verliererin ausfindig machen. Von den Beamten bekam die 36-Jährige das Geld dann auf dem kurzen Weg zurück.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert: