Kettcar spielen im Substage
Kettcar spielen im Substage
Bild: ps
Das Beste des Nordens: ka-news präsentiert Kettcar im Substage
Karlsruhe
12.05.2017 19:00
Jeden Freitag gibt's eine kräftige Dosis Kultur, verabreicht von ka-news-Kulturredakteur Toby Frei; und zwar in der Kolumne "Kultur-Tipp". Heute: Kettcar eine der besten (Indie-)Kapellen des Landes zu nennen, ist noch stark untertrieben. Am 17. August kommen die Jungs wieder nach Karlsruhe ins Substage.

Liebe Musik-Freunde,

die ka-news-Kulturredaktion liebt Kettcar, die grandiose Indie-Rock-Pop-Band aus der Hansestadt Hamburg. Ich erinnere mich an großartige Konzerte im erwähnten Substage, was haben wir die rockigen Hymnen gefeiert, zudem waren die eingestreuten  (Halb-) Balladen herzallerliebst.

Auch auf Das Fest haben Kettcar seinerzeit die Massen begeistert, und das war beim Nachmittags-Gig und dem gewohnt anspruchsvollen (um nicht zu sagen kritischen) Karlsruher Festival-Publikum besonders schwer.

Kettcar haben etliche Indie-Klassiker geschaffen

Kettcar haben bereits bahnbrechende Scheiben releast, da hat von "Du und wieviel von deinen Freunden" über "Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen" bis "Sylt" kein Album eine Ausnahme gemacht. Die letzte Veröffentlichung "Zwischen den Runden" liegt nun auch schon knappe fünf Jahre zurück. "Kommt da mal wieder was?", fragt man sich als selbst erklärter Fan ...

Die Kettcar-Truppe hat Indie-Klassiker wie "Landungsbrücken raus", die große Hymne "48 Stunden" und "Money Left To Burn" geschaffen und sich damit in diesem musikalischen Bereich unverzichtbar gemacht. Insofern freue ich mich auf den kommenden Substage-Gig (und ebenso auf den angekündigten "Very Special Guest") - vielleicht auch in herzlicher Erwartung neuer Werke und Ideen!

Tickets für Kettcar gibt's hier.

Ich wünsche Ihnen ein schönes und vor allem kulturelles Wochenende!

Ihr Toby Frei

Termin: Donnerstag, 17. August, 20 Uhr (Beginn), Substage, Karlsruhe

www.substage.de
www.kettcar.net

0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.