Advent, Advent
Karlsruhe
27.05.2017 02:36
In erotische Träume entführen die "Chipps" am 11. Dezember die Karlsruher Frauenwelt (Foto: pr)
Am Donnerstag, 11. Dezember, wird es wieder heiß im Konzerthaus Karlsruhe, wenn die Chippendales ab 20 Uhr mit ihrer professionellen Show und den dazugehörigen Tanz- und Gesangsperformances ihre Hüllen fallen lassen und die Frauen der Fächerstadt für einige Stunden in erotische Fantasien, prickelnde Betten und in die Arme muskulöser, wohlgeformter Männer entführen werden.

Die Chippendales, deren oft kopiertes Markenzeichen die "Collars & Cluffs" sind - weiße Kragen mit schwarzen Fliegen und weiße Manschetten an den Handgelenken - bleiben sehr gefragt in der Unterhaltung der Frauenwelt (ka-news berichtete). Die zehn bis zwölf muskulösen Männer sind professionelle Sänger, Tänzer und Models und kommen zum größten Teil aus den USA. Trotz einem eigenen Theater in Las Vegas, in dem sie die weiblichen Zuschauer ganzjährig erfreuen, kommt das Ensemble jetzt wieder über den "großen Teich", um mit fantasievollen Choreografien, Gesang und eindrucksvollen Bühnenbildern auch die europäischen Frauen in ihren Bann zu ziehen.

Bei ihrem Auftritt - der im Stil einer Broadwayshow aufgebaut ist - bringen die Gentlemen ihre durchtrainierten Körper erotisch in Szene und lassen beispielsweise als Pirat, Arzt oder in schneeweißer Marineuniform gekonnt und ästhetisch ihre Hüllen fallen. Die begleitenden Musikstücke, die von den Künstlern live gesungen werden, sind teilweise speziell für die Show geschrieben oder Songs aus den aktuellen Charts. Auch durch moderne Tanzstile und das Einbeziehen weiblicher Publikumswünsche bleiben die Auftritte der "Chipps" zeitgemäß. Mit ihren gestählten Muskeln und den Choreographien werden die Chippendales auf ihrer europaweiten "Feel-The-Heat-Tour" auch in Karlsruhe Halt machen und mit einer prickelnden Show die Anhängerschaft verzaubern - ein Erlebnis, das jung und alt so schnell nicht vergessen wird.

Tickets für den verführerischen Abend gibt's telefonisch unter 0721/811097 oder im Internet bei On Stage.

Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert:
0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen