Der Künstlergarten: Der Amerikanische Impressionismus
Der Künstlergarten: Der Amerikanische Impressionismus
18.05.2017 04:30
Der Garten war ein beliebter Ort der impressionistischen Künstler. Auch in den USA entwickelte sich aus Einflüssen von Renoir, Monet und anderen eine eigene entsprechende Bewegung. In Amerika bedeutete der Impressionismus ebenfalls eine Abkehr von Stadt und Industrie. Die Dokumentation zeigt Werke der amerikanischen Stilrichtung aus einer Wanderausstellung, und dazu Aufnahmen von Originalschauplätzen: Gärten, Ateliers, immer nahe an der Natur.
Der Künstlergarten: Der Amerikanische Impressionismus
Bild:
Der Garten war ein beliebter Ort der impressionistischen Künstler. Auch in den USA entwickelte sich aus Einflüssen von Renoir, Monet und anderen eine eigene entsprechende Bewegung. In Amerika bedeutete der Impressionismus ebenfalls eine Abkehr von Stadt und Industrie. Die Dokumentation zeigt Werke der amerikanischen Stilrichtung aus einer Wanderausstellung, und dazu Aufnahmen von Originalschauplätzen: Gärten, Ateliers, immer nahe an der Natur.
0 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.