Karlsruher SC - Dynamo Dresden
Bild: Uwe Anspach (dpa)
KSC-Pleite im letzten Heimspiel: "Wir haben aufgehört zu verteidigen"
Karlsruhe
14.05.2017 20:37
Der Karlsruher SC hat sein letztes Heimspiel gegen Dresden deutlich verloren. Ein Spiel, das zu dieser Saison passt. Doch zugleich mit Lichtblick: Valentino Vujinovic feierte sein Zweitligadebüt und sprach anschließend mit ka-news.

Dirk Orlishausen: Du hast die schlechteste Abwehr der Liga, nach Lautern mit die schlechteste Offensive. Wir haben überhaupt keinen Pluspunkt um zu sagen, wir stehen zu Unrecht da unten. Das Spiel heute hat das auch wieder gezeigt. Geisterspiel, wir spielen auch wieder Grütze - das passt einfach. 

Valentino Vujinovic: Es war mein großer Traum für den Verein bei den Profis zu spielen, weil ich schon seit der U10 hier bin. Jetzt bin ich richtig glücklich. Es war auf jeden Fall einer der schönsten Momente in meinem Leben. Hoffentlich kann ich nächste Saison noch häufiger spielen und mich hier weiterentwickeln.

Marc-Patrick Meister: Wir rauschen in die Partie wie wir es uns vorgenommen haben. Wir haben relativ früh viel den Ball, machen das 1:0. Von der Körpersprache und der ganzen Herangehensweise war das genau so, wie wir das wollten. Zwischen der 12. und 37. Minute haben wir dann aber aufgehört zu verteidigen. Das ist das Schlimmste, was du tun kannst im Fußball und für mich absolut unbegreiflich. Ich bin enttäuscht und habe kein Problem damit, wenn man mir das anmerkt. 

Uwe Neuhaus: Wir sind schlecht reingekommen. Mit dem Ausgleichstreffer haben wir dann das Kommando übernommen. In der zweiten Halbzeit haben wir wenig zugelassen, mit dem 4:1 war das Spiel relativ durch. Wir haben endlich wieder einen Dreier eingefahren und damit Platz fünf gesichert. Deshalb sind wir heute auch sehr zufrieden. Dem KSC wünsche ich alles Gute auf dem Weg vielleicht wieder zurück in die zweite Liga.

7 Kommentare

Hinweis: Sie müssen angemeldet sein, um zu kommentieren. Bitte beachten Sie die Kommentarregeln.
Betreff/Titel


Ihr Kommentar

Noch Zeichen

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar zu schreiben!

Falls Sie noch nicht registriert sind, können Sie sich mit "Registrieren" ein kostenloses Benutzerkonto anlegen.